Kultur, wo z rede git

Kulltur, wo z rede git

AKTION 2 für 1 im Juni 2024: Erleben Sie den Rundgang mit den Geschichten von KULTUR, WO Z REDE GIT zum halben Preis! Für 5.- CHF/2 Personen inkl. Booklets profitieren Sie im Juni im Regionalmuseum Chüechlihus von der Vergünstigung. > zum Bon mit der Vergünstigung

Wenn Museumsgegenstände eine Sprache finden

Das Radio- und Ausstellungsformat des Regionalmuseums Chüechlihus und des Regionalradios neo1

Im Rahmen von KULTUR, WO Z REDE GIT haben das Regionalradio neo1 und das Regionalmuseum Chüechlihus fünf Kulturschaffende eingeladen, sich mit dem Emmentaler Kulturerbe auseinanderzusetzen. Spoken-Word-Autor Achim Parterre, Autor und Journalist Benjamin Lauener, Spoken-Word-Artist Jenn Unfug, Autorin und Geschichtenerzählerin Kim Schmid und Slam Poet und Liedermacher Pesche Heiniger haben sich von den Emmentaler Zeitzeug:innen im Regionalmuseum Chüechlihus inspirieren lassen. Ihnen wurden je fünf Ausstellungsräume zugelost. Daraus haben die Autor:innen jeweils ein Objekt oder den gesamtem Raum ausgewählt und dazu Texte verfasst, die den Gegenständen und Räumen neue Dimensionen eröffnen. Abgesehen von einer zeitlichen Limite, waren die Literat:innen in Form und Inhalt frei. In einer intimen «Aufnahme-Session» wurden die Texte auf Band gebracht.

«Wir alle haben unsere Ecken und Kanten, und die meisten auch ein Rad ab und das ist gut so!»
Jenn Unfug

Entstanden sind wunderbar geistreiche, lustige und berührende Beiträge. Unter anderem solche, in denen der Webstuhl die Fäden des Lebens verwebt, Clubjacke und Schlittschuhe gemeinsam eistanzen und das Rosenchüechlieisen in der Küche für Ordnung sorgt. Oder solche, in welchen Al Capone im Emmental wieder aufersteht, Butterfass und Milchmelchterli ein Chanson de Résistance anstimmen und den Holzsoldaten langsam aber sicher der Lack abblättert.

Die literarischen Beiträge, die Sie seit November 2023 durch das Regionalmuseum Chüechlihus führen, bieten sowohl inner- wie auch ausserhalb des Museums neue, vielseitige und andere Perspektiven aus dem Hier und Jetzt auf das Emmentaler Kulturgut. Die Mehrheit der Texte ist auf Schweizerdeutsch, ein paar Beiträge sind auf Deutsch.

Seit 3. November 2023 Literarischer Rundgang im Regionalmuseum Chüechlihus erleben
5.- CHF zzgl. zum Museumseintritt (inkl. Kopfhörer und Booklet)
2. November 2023, 17:30h Vernissage im Regionalmuseum Chüechlihus, Langnau i.E. als Auftakt der «Langnauer Literatour»

Bitte über info@regionalmuseum-langnau.ch einen kostenlosen Platz reservieren.

März 2023 – Februar 2024 Alle zwei Wochen ein neuer Beitrag im Regionalradio neo 1

Wir wünschen viel Freude beim Entdecken im Museum.

HIER geht’s ab März 2023 zu den Beiträgen.


Zu den Autor:innen

Achim Parterre alias Michael Lampart ist Spoken-Word-Autor, in Biel geboren und aufgewachsen. Er lebt heute in Langnau im Emmental. Von 2010 bis 2016 war er Autor der Morgengeschichten auf Radio SRF 1 und gründetet zusammen mit Matto Kämpf und Rolf Hermann das Spoken Word Trio «Die Gebirgspoeten» (2007-2022). Wir haben Achim angefragt, weil wir ihn beim Entdecken und Inspizieren von historischen Gegenständen beobachtet haben und unbedingt wissen wollten, was das Funkeln in seinen Augen zu bedeuten hat.

Benjamin Lauener ist Autor, Journalist und Sprecher. Er lebt in Langnau im Emmental, ist hier geboren und aufgewachsen und hat – so Benjamin Lauener – hier auch schreiben gelernt. Für Benjamin Lauener gibt es nichts Besseres als gute Geschichten. Und deshalb haben wir Benjamin eingeladen: Wir sind fasziniert von den Geschichten, die entstehen, wenn sein frischer Blick für einmal nicht auf eine Person oder politische Prozesse, sondern auf das Emmentaler Kulturerbe gerichtet ist.

Spoken-Word-Artist Jenn Unfug schreibt, moderiert und organisiert. Ob Podiumsgespräch oder Spoken Word Event, Jenn ist sowohl hinter, als auch auf der Bühne tätig. Jenn lebt in Winterthur und veranstaltet dort seit über sechs Jahren die wettbewerbsfreie «Nebeneinander Poetry Slam Show». Wir haben Jenn angefragt, weil Jenn uns ins tiefste Innere blicken lässt, Jenn uns mit persönlich-poetischen Texten berührt und wir den gesellschaftskritischen Ansatz von Jenns Texte mögen.

Die Autorin und Geschichtenerzählerin Kim Schmid ist im Berner Oberland geboren und aufgewachsen und lebt heute in Wingreis am Bielersee. 2022 hat sie den Lehrgang Literarisches Schreiben bei der Schule für Angewandte Linguistik absolviert. Wir haben Kim eingeladen, weil uns ihre Energie und ihr Enthusiasmus sofort in ihren Bann gezogen haben. So nahmen uns auch ihre Bespielungen der Emmentaler Zeitzeugen sogleich in ihre eigenen Geschichtenwelten mit.

Pesche Heiniger ist Slam Poet, Liedermacher und Kolumnist. Er ist im Emmental geboren, auf- und – wie er selbst schreibt – festgewachsen. Der Schweizermeister Poetry Slam in der Kategorie Team 2022 lebt heute im Frittenbach, in Langnau im Emmental. Wir haben Pesche angefragt, weil er uns mit seinen Wortspielereien fasziniert und uns mit seinen heiter verwegenen wie auch nachdenklichen Texten begeistert.

IMPRESSUM

«KULTUR, WO Z REDE GIT. Wenn Museumsgegenstände eine Sprache finden» ist ein Projekt des Regionalmuseums Chüechlihus und des Regionalradios neo1.

Literarische Beiträge
Achim Parterre
Benjamin Lauener
Jenn Unfug
Kim Schmid
Pesche Heiniger

Idee, Konzeption, Projektleitung und Ausstellung
Carmen Simon, Regionalmuseum Chüechlihus

Aufnahmeleitung und Radioproduktion
Jüre Lehmann, Regionalradio neo1

Objekttexte
Bettina Haldenmann, Ruth Schüpbach-Minder und Carmen Simon, Regionalmuseum Chüechlihus

Fotografie
Philipp Amacher und Carmen Simon, Regionalmuseum Chüechlihus

Gestaltung
Simon Kauer und Andrina Wasem, Tanner Druck AGWebsite und Social Media
Jonas Jakob, Regionalradio neo1

Administration und Veranstaltungen
Laura Schaffroth, Regionalmuseum Chüechlihus

#KulturWoZRedeGit #Museumsgeschichten

Zur Medienmitteilung