Willkommen im Chüechlihus

Öffnungszeiten

  • Mi – SA: 13.30 – 18.00 Uhr
  • SO & allg. Feiertage: 10.00 – 18.00 Uhr

Das Regionalmuseum Chüechlihus ist ein lebendiger Kulturort, wo Emmentaler:innen und Gäste aufeinandertreffen. Unsere wechselnden Ausstellungen und Projekte laden zum Hinschauen und Hinhören, zum Mitmachen und Mitbestimmen und regen zum Nachdenken und Diskutieren an.

ENTSAMMELN.CH

KULTUR, WO Z REDE GIT

KÄSELOUNGE

BRÄTZELIROUTE

KULTURERBE SCL TIGERS

Das Regionalmuseum Chüechlihus bietet lebendige Einblicke in das Kulturerbe des Emmentals von der Alpkäserei bis zum Eishockeyclub „SCL Tigers“. Tauchen Sie in die besondere Atmosphäre des ältesten Holzgebäudes der Region ein.

17. Juli 2024, 10-17h

Langnau Märit

Rosenchüechli & warme Apfelchüechli
mit Sonderprogramm ENTSAMMELN
Gratiseintritt Museum

Instagram

In einer Woche ist Langnau-Märit 👉🏻 Neben frischen Apfel-und Rosenchüechli warten 400 Objekte darauf, dass du mitentscheidest, bei wem sie in Zukunft ein neues zu Hause finden.

Programm am Langnau-Märit
.Besichtigung der Objekte
.Hintergrundinformationen
.Live-Abstimmung
.Wettbewerb
.Rosenchüechli & warme Apfelchüechli
.Heisse & kalte Getränke
.Museum kostenlos entdecken

#DeakzessionWhaaaat #LearningFromLangnau #chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #kulturerbe #lebendigeskulturerbe #AltSuchtNeu #museumsgeschichten
Neuzugänge

Vor Kurzem konnten wir an der Frühlingsauktion des @auktionshauszofingen 4 bedeutende Keramikstücke für die Sammlung des Regionalmuseums @chuechlihus erwerben.

Der Nidletopf & die Bartschale, beide aus dem 18. Jahrhundert, sowie der Teller mit Abtropfsieb aus dem 19. Jahrhundert ergänzen unsere #Keramiksammlung wunderbar!

Die Langnauer Keramik ist ein Sammlungsschwerpunkt des Regionalmuseums @chüechlihus. Sie stammt aus Langnau selbst & ist Zeugin des florierenden wirtschaftlichen Zentrums im oberen Emmental im 18. Jh. Die Handwerkskunst der Langnauer Keramik ist herausragend, weshalb sie auch zum Kulturgut von nationaler Bedeutung zählt.

Im Regialmuseum @chüechlihus besitzen wir die zweitgrösste Langnauer Keramiksammlung der Welt. Unsere Sammlung umfasst gut 250 dieser Keramiken. Die Hälfte davon ist im Museum ausgestellt.

#Keramik #LangnauerKeramik #Kulturerbe #chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #lebendigeskulturerbe
JEDE STIMME ZÄHLT!

Auf unserer Suche nach neuen Besitzer:innen für gut 400 Gegenstände wie Werkzeuge, Bilderrahmen & Co aus unserer Sammlung lancierten wir im letzten Monat einen Ideenwettbewerb. Wir sind beeindruckt: Insgesamt erhielten wir fast 300 Bewerbungen. Ein riesiges Dankeschön an alle, die mitgemacht haben!

Kommst du aus dem Emmental oder wohnst du hier? Dann kannst du bis Sonntag, 11. August an der Online-Abstimmung teilnehmen und uns mitteilen, welche Vorschläge für die Weiterverwendung der Gegenstände dich am meisten überzeugen.

Mitbestimmen kannst du auf ENTSAMMELN.CH!

#AltSuchtNeu mit Medienpartner @radioneo1 & Projektpartnerin: @skkg_winterthur 

#DeakzessionWhaaaat? #LearningFromLangnau #chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #kulturerbe #museumsgeschichten
Möchtest du Museumsstücke mit nach Hause nehmen und sie zu neuem Leben erwecken? Noch bis am Sonntag, 16. Juni 2024, kannst du auf ENTSAMMELN.CH mitmachen und dich für Objekte aus unserer Sammlung bewerben. Ein paar Highlights bereits umgesetzter Ideen aus dem letzten Jahr findest du auf entsammeln.ch/news/ 

#AltSuchtNeu mit Medienpartner @radioneo1 und Projektpartnerin @skkg_winterthur 

#DeakzessionWhaaaat? #LearningFromLangnau #chüechlihus #emmental #langnau #oberemmental #schweiz #kultur #kulturerbe #lebendigeskulturerbe #museum
Mit Kopfhörer bestückt und einem Booklet bepackt, könnt ihr auf dem Rundgang «KULTUR, WO Z REDE GIT» die Dauerausstellung des Regionalmuseums @chuechlihus auf neue Art und Weise erleben. Denn die Museumsobjekte beginnen hier plötzlich zu sprechen, die Chüechlihus-Wände erzählen Geschichten aus dem Nähkästchen und das eine oder andere Mobiliar verrät ein Geheimnis.

Für alle Leseratten, Podacst- & Hörspiel-Liebhaber:innen, Literaturbegeisterte und Emmentaler:innen ab ca. 13 Jahren haben wir im Juni das Sonderangebot 2 für 1. Kommt vorbei, hört rein und lasst euch zum Preis von einem Hörspaziergang zu zweit überraschen!

Mehr Infos zum Angebot gibt’s auf regionalmuseum-langnau.ch.

👉🏻 «KULTUR, WO Z REDE GIT. Wenn Museumsgegenstände eine Sprache finden» ist ein Projekt des Regionalmuseums @chuechlihus & des @radio_neo1 in Zusammenarbeit mit Achim Parterre, Benjamin Lauener, @jenn_unfug, @kim_schmid_by_kim & @pesche_heiniger.

#chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #kulturerbe #museumsgeschichten #KulturWoZRedeGit
Nur noch 9 Tage!
Die Bewerbungsfrist läuft langsam aber sicher ab. Bis 16. Juni kannst du dich noch auf die Entsammlungsobjekte im #chüechlihus bewerben.
Falls du die Ausstellung mit allen Objekten noch nicht gesehen hast, dann komm die nächsten Tage vorbei, das perfekte Programm für einen #Regensonntag.
Bei Fragen zum Projekt oder zur Bewerbung helfen wir dir gerne weiter.
#altsuchtneu #entsammeln
«Langnau und seine Häuser»
🎠 Der Barock
🏛️ Der Klassizismus 
🏰 Der Historismus

Öffentliche Einführung im Regionalmuseum @chüechlihus & Dorfrundgang, Sonntag, 2. Juni 2024, 11.00 Uhr

Neu bieten wir während der Hauptsaison jeweils am ersten Sonntag jedes geraden Monats eine öffentliche Führung an. 

Noch am 2. Juni, am 4. August & am 6. Oktober könnt ihr für 5.00 CHF/Person (zzgl. zum Museumseintritt) mit Bettina Haldemann 45 Minuten lang in bestimmte Themen der Emmentaler Geschichte eintauchen – mal auf einem Rundgang im Museum, mal auf einem Rundgang im Dorf. 

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zu den Themen gibt’s laufend auf der Website des Museums.

📸 Das «Emmenthaler Blatt» wurde 1892 errichtet. An der Druckerei wurde nichts ausgelassen, was um die Jahrhundertwende Mode war: so täuschen die Steinfassade und die groben Eckquader eine Art mittelalterliche Burg vor – oder auch einen Renaissancepalast. Der die Innenecke betonende Mittelteil könnte ein Stadttor sein, während die Grösse der Fenster mit ihren Sandsteinlaibungen eindeutig in eine modernere Zeit gehören. Die feinen Holzschnitzereien der Balkone und das kleine Türmchen dagegen scheinen nur auf ein Burgfräulein zu warten. Die Fassadenmalerei unter dem Dach zeigt zwar Jugendstilelemente, wirkt aber auch ein wenig wie ein Ritterschild oder –wappen, was den Eindruck eines mittelalterlichen Schlosses wiederum betont. Die beiden Jahrzahlen an der Westfassade bezeichnen die Gründung des «Emmenthaler Blattes» 1845 und das Baujahr der Druckerei. (Aus «Häuser & Geschichten» @freizeitpfad)

#AltSuchtNeu #KulturWoZRedeGit  #chüechlihus #chüechlitiger #brätzeliroute #langnau #oberemmental #emmental #kultur #kulturerbe #museumsgeschichten
Der Countdown läuft!

Noch gut 2 Wochen könnt ihr euch auf das Emmentaler Kulturgut mit einer Idee für eine Weiterverwendung bewerben! 

Rechenköpfe, Zangen, ein Winkel, Bilderrahmen, eine Mütze, Hobel, eine Blechdose, ein Drechselteil oder doch vielleicht eine Drehbank? Wenn du diesen und noch 400 anderen Gegenständen ein neues Leben einhauchen möchtest, kannst du dich noch bis am 16. Juni mit deiner Idee für die Weiterverwendung bei uns bewerben.

Alle Objekte kannst du auf ENTSAMMELN.CH einsehen, bei uns im Museum anfassen & dich danach auch gleich darauf bewerben! 

Wer einen Gegenstand ergattern möchte, meldet sich bis am 16. Juni 2024 über das Bewerbungsformular auf ENTSAMMELN.CH bei uns.

#AltSuchtNeu mit Medienpartner @Radio neo1 & Projektpartnerin: @Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, Winterthur 

#DeakzessionWhaaaat? #LearningFromLangnau #chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #kulturerbe #museumsgeschichten
«[…] Ich will oft nicht glauben, dass ich aus deinem Garn gewebt wurde. Möchte es abstreifen. Hätte deine Maschen gerne fallen lassen, habe gar versucht, alles abzufackeln. Doch das Einzige was brannte waren meine Fingerkuppen. Selbstzerstörung als scheinbar logischer Ausweg. Doch ich muss das ursprüngliche Garn akzeptieren, kann es neu zu knüpfen versuchen, wie die Sätze die ich zärtlich in mein Nervensystem zu klopfen probiere. Ich bin sicher, ich bin genug, ich bin gut. […]»
Auszug aus «Dasselbe Garn» von Jenn Unfug

Mit Kopfhörer bestückt und einem Booklet bepackt, kannst du auf dem Rundgang «KULTUR, WO Z REDE GIT» die Dauerausstellung des Regionalmuseums @chuechlihus auf neue Art und Weise erleben. Denn die Museumsobjekte beginnen hier plötzlich zu sprechen, die Chüechlihus-Wände erzählen Geschichten aus dem Nähkästchen und das eine oder andere Mobiliar verrät ein Geheimnis. Komm vorbei, hör rein und lass dich überraschen!

👉🏻 «KULTUR, WO Z REDE GIT. Wenn Museumsgegenstände eine Sprache finden» ist ein Projekt des Regionalmuseums @chuechlihus & des @radio_neo1 in Zusammenarbeit mit Achim Parterre, Benjamin Lauener, @jenn_unfug, @kim_schmid_by_kim & @pesche_heiniger.

📸 Raphael Moser @tamediaofficial 

#chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #kulturerbe #museumsgeschichten #KulturWoZRedeGit
VORSICHT! SENSIBLE OBJEKTE

Für Museen stellt der Umgang mit menschlichen Überresten – menschliches Gewebe wie Haare, Nägel, oder Zähne, die auch ohne den Tod des Menschen entfernt werden können – eine komplexe und herausfordernde Aufgabe dar, die mit äusserstem Fingerspitzengefühl, Respekt und einer tiefgehenden Auseinandersetzung mit ethischen Fragen angegangen werden muss.

Im Regionalmuseum Chüechlihus besitzen wir eine Tüte mit menschlichem Haar, die uns im Rahmen einer grossen Sammelschenkung zusammen mit Hunderten von anderen Objekten übergeben wurde. Woher die Haare kommen und wem sie einst gehörten, ist jedoch unbekannt. Eine Ausnahme bilden die Zöpfe der ehemaligen Leiterin des Alters- und Pflegeheims in Langnau i.E. Ihre Geschichte, die sie uns kürzlich erzählte, wird nun im Museum weiterleben. Bei den anderen Haarzöpfen können wir davon ausgehen, dass sie ebenfalls aus der Umgebung stammen, aus einem regionalen (und vermutlich auch unproblematischen) Kontext. Diese Objektgruppe wirft aber dennoch verschiedene Fragen auf, die auch eine ethische und historische Dimension beinhalten.

ECHTHAAR ENTSAMMELN: GRÜNDE UND VORGEHEN

Wir haben nun in einer gross angelegten Abstimmung mit der Bevölkerung beschlossen, rund 400 Objekte und Materialien aus seiner Sammlung zu entlassen. Diese Auswahl umfasst in diesem Jahr auch die besonders sensiblen Echthaare ohne Herkunftsangabe.

Da es sich bei den Echthaaren um menschliches Gewebe handelt, ist die Entsammlung dieser Kulturgüter bei uns an spezielle Vorgaben geknüpft: Bewerbungen zur Weitergabe der Haare werden nur berücksichtigt, wenn sie eine kritische Auseinandersetzung mit der Problematik menschlicher Überreste im Museum fördern und eine entsprechende Diskussion anstossen. 

Wer eine sinnvolle Idee hat, meldet sich bis am 16. Juni 2024 über das Bewerbungsformular auf ENTSAMMELN.CH bei uns.

#AltSuchtNeu mit Medienpartner @radioneo1 & Projektpartnerin: @skkg_winterthur 

#DeakzessionWhaaaat? #LearningFromLangnau #chüechlihus #langnau #oberemmental
#emmental #kultur #kulturerbe #museumsgeschichten
Loading the next set of instagram posts...